Marinasoap

Marinasoap
Mama, ich hab dich lieb

Mittwoch, 13. September 2017

Keine neuen Seifen, dafür aber andere Sachen



Zum seifeln hab ich im Augenblick ein gestörtes Verhältnis, entweder wird es Blitzbeton oder Griesbrei, irgendwas ist immer.
Aber mir sind einige Loops von der Nähma gesprungen und die Häkel und Stricknadeln glühen auch. Aber schaut selbst.








Virustuch 
Noch ein Virus, ich häkel es ganz gern

Halata 
Olivia
Und Seife hab ich ja doch noch, Joe´s Waschstück



Waschbeton

Samstag, 24. Juni 2017

750 Jahre Maroth

Heute und morgen ist in dem kleinen Örtchen Maroth das 750 Jährige Ortsjubiläum.
Morgen findet dort auch ein Markt statt. Marinasoap ist auch mit dabei.
Auf den Flyern seht  ihr das Programm für beide Tage.
Wer also noch nichts vor hat. Wir alle freuen uns auf euch



Freitag, 5. Mai 2017

Jetzt macht sie auch noch Karten.

Ja, jetzt mach ich auch noch Karten. Ich schleich schon seit Jahren um die Big Shot rum, jetzt hab ich sie mir gegönnt. Vor Jahren hab ich schon mal Karten mit der 3d Technik gemacht, aber die waren mir zu altbacken. Die Big Shot war mir immer zu teuer und ich mach ja außer der Seife noch genug. Aber jetzt musste es sein. Zu der Big Shot kamen dann noch diverse Stempel und Stanzen von Stamping up und vielen anderen mehr. Nicht grade günstig, aber macht viel Spaß.
Doch seht selbst, nur eine kleine Auswahl.

Zur Hochzeit






Zum Geburtstag



Und auch diese Karten muss es geben






Dienstag, 14. Februar 2017

Mooncake Badebomben

Im Augenblick der Renner bei fast allen Seifenschaffenden, Die Mooncake Badebomben. Wunderschöne Formen und man kann in Farbe, Duft und Glitzer schwelgen. Nächste Woche hab ich Urlaub und hoffentlich etwas mehr Zeit als im Augenblick, dann wandern sie auch in meinen Etsy Shop.
Da guckst du.
http:// www.etsy.com/de/shop/marinasoap1202?ref=hdr_shop_menu







Freitag, 20. Januar 2017

So lange nichts geschrieben.


Ich hab meinen Blog mal wieder total vernachlässigt. Aber in der Zeit von FB oder Instagram passiert das schon mal. Weil, da geht es einfach schneller. Ich muss keinen PC hochfahren, mir keine Gedanken machen was ich schreiben soll, nee, da geht es ganz einfach schnell und ratzfatz. Aber den Blog aufgeben, nee, das möcht ich auch nicht.
Daher einige Fotos von der letzten Zeit. Ganz ohne große Kommentare von mir.


Ich hab das Stricken und häkeln wieder für mich entdeckt. Nachdem ich mich lange Jahre wegen meiner Schulter nicht getraut habe.











Bisschen was genähtes ist auch dabei









Die Stoffe hab ich in Frankfurt gefunden. Bis auf den bunten sind sie schon alle wieder weg. 

Und geseifelt hab ich natürlich auch. Aber die kennt ihr ja schon fast alle. 







Die Cabochonketten darf ich hier natürlich auch nicht vergessen.













Ihr seht also,ich war nicht untätig, sondern einfach nur Blogfaul. Ich gelobe Besserung und versuche mindestens einmal im Monat was zu bloggen. Dann auch wieder mit mehr Text. Versprochen. 
Ich wünsch euch eine gute Zeit, bis bald