Marinasoap

Marinasoap
Mama, ich hab dich lieb

Dienstag, 14. Februar 2017

Mooncake Badebomben

Im Augenblick der Renner bei fast allen Seifenschaffenden, Die Mooncake Badebomben. Wunderschöne Formen und man kann in Farbe, Duft und Glitzer schwelgen. Nächste Woche hab ich Urlaub und hoffentlich etwas mehr Zeit als im Augenblick, dann wandern sie auch in meinen Etsy Shop.
Da guckst du.
http:// www.etsy.com/de/shop/marinasoap1202?ref=hdr_shop_menu







Freitag, 20. Januar 2017

So lange nichts geschrieben.


Ich hab meinen Blog mal wieder total vernachlässigt. Aber in der Zeit von FB oder Instagram passiert das schon mal. Weil, da geht es einfach schneller. Ich muss keinen PC hochfahren, mir keine Gedanken machen was ich schreiben soll, nee, da geht es ganz einfach schnell und ratzfatz. Aber den Blog aufgeben, nee, das möcht ich auch nicht.
Daher einige Fotos von der letzten Zeit. Ganz ohne große Kommentare von mir.


Ich hab das Stricken und häkeln wieder für mich entdeckt. Nachdem ich mich lange Jahre wegen meiner Schulter nicht getraut habe.











Bisschen was genähtes ist auch dabei









Die Stoffe hab ich in Frankfurt gefunden. Bis auf den bunten sind sie schon alle wieder weg. 

Und geseifelt hab ich natürlich auch. Aber die kennt ihr ja schon fast alle. 







Die Cabochonketten darf ich hier natürlich auch nicht vergessen.













Ihr seht also,ich war nicht untätig, sondern einfach nur Blogfaul. Ich gelobe Besserung und versuche mindestens einmal im Monat was zu bloggen. Dann auch wieder mit mehr Text. Versprochen. 
Ich wünsch euch eine gute Zeit, bis bald



Montag, 15. August 2016

Dunkelbunter Schwarzmarkt, Nachlese

Wie ihr ja teilweise mitbekommen habt, war ich am Samstag mit meinen Seifen auf dem Dunkelbunten Schwarzmarkt.
Es war ein Markt, der vor allem die Gothik und Steampunk Szene angesprochen hat. Für mich totales Neuland, aber einer meiner schönsten Märkte vom Publikum her. Soviel schöne Gespräche und Lobhudeleien hat man selten auf einem Markt.
Vielleicht gibt es diesen Markt ja im nächsten Jahr wieder, ich wäre auf jedem Fall gerne wieder mit dabei.

Der Markt fand im Schlosshof und im Gewölbekeller vom Schloss Hadamar statt.








bissel was gruseliges gab es auch, Kette mit Finger. Es gab auch Gehirn, Zähne und vieles mehr. Leider war der Akku von der Kamera zu schnell leer


Kuriose Gerätschaften, die aber alle eine Funktion hatten, z. B. als CD Player oder Mp3 Player






Steam Punks in ihren wunderschönen Kostümen



Ein Blick ins Gewölbe





Alles in allem ein wunderschöner Markt. Danke Volker für die Orga